spacer
spacer spacer

unser Logo...
Herzlich Willkommen bei den Weilemer Schützen aus Weil im Schönbuch...

unser Logo...
header

Anmeldung





Ordonnanz Alb-Cup am 23. und 24. September
Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 18:28 Uhr

Dieses Jahr fand zum ersten Mal wieder seit Jahren im Weilemer Schützenhaus der Ordonnanz Alb-Cup im Groß- (GK) und Kleinkaliber-(KK)-Ordonnanzgewehr statt. Am Start waren 54 Schützinnen und Schützen.

Geschossen wurde mit Waffen vom Baujahr bis 1945 auf eine Entfernung von 50 m, liegend oder sitzend aufgelegt.

Unsere Schützen aus Weil waren an diesem Wochenende sehr erfolgreich.

Im KK-Ordonnanz wurden folgende Platzierungen erreicht:

Andrea Grossmann 2. Platz (Damenklasse) mit 100, 98 und 97 Ringen von 100 möglichen.

Markus Hahn 1. Platz (Altersklasse) mit 100, 100 und 99 Ringen.

Andreas Mekler 3. Platz (Altersklasse) mit 100, 99 und 98 Ringen.

Günther Buck 4. Platz (Seniorenklasse) mit 99 und 97 Ringen.

Im GK-Ordonnanz wurden folgende Platzierungen erreicht:

Andreas Mekler 4. Platz (Altersklasse) mit 99, 96 und 96 Ringen.

Markus Hahn 6. Platz (Altersklasse) mit 98, 97 und 95 Ringen.

Matthias Lindner 19. Platz (Altersklasse) mit 91 und 85 Ringen.

Jörg Eddiks 20. Platz (Altersklasse) mit 90 Ringen.

Günther Buck 11. Platz (Seniorenklasse) mit 94, 91 und 85 Ringen.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihrem Erfolg.

Edwin Bösel hat den Preis für die beste Glückscheibe ein Ordonnanz-KK-Gewehr von Schulz und Larson (gesponsert von Euroshot  Jagd und Sportschiesszuberhör) gewonnen.

Oliver Benz hat für den besten Zehner ein GK-Ordonnanzgewehr (gesponsert von Arms and More GmbH) gewonnen.

In der Gesamtwertung KK-Ordonnanz mit 70 Teilnehmern führt Markus Hahn vor dem letzten Wettkampf mit 128 Punkten, gefolgt von Andreas Mekler mit 122 Punkten auf dem 3. Rang.

In der GK-Gesamtwertung mit 72 Teilnehmern liegt Andreas Mekler vor dem letzten Wettkampf auf dem 8. Rang mit 102 Punkten vor Markus Hahn, der den 13. Rang mit 70 Punkten inne hat.

Günter Buck hält den 14. Rang in der Seniorenklasse mit 60 Teilnehmern.

Vielen Dank nochmals an alle Teilnehmer, und ein GANZ GROßES DANKESCHÖN an alle Kuchenspender, Helferinnen und Helfern, ohne die das Ganze nicht möglich gewesen wäre.

Und zum Schluss noch ein ganz GROSSES LOB an das Küchenteam Elke, Stephan, Andrea, Betty, Jannik und Kerstin für das Super Essen und die Gute Bedienung.

- Eure Sportleitung (Andreas, Jörg und Zombie) -(ame)

 
Ergebnisse 19. GK und 2. KK Ordonnanzgewehrschiessen
Montag, den 25. September 2017 um 20:00 Uhr

Die Ergebnisseliegen vor, durch Klicken auf den Ergebiszeile werden die Ergebnisse angezeigt.
Ergebnisse  GK 2017 Wertung (Einzel)
Ergebnisse KK 2017 Wertung (Einzel)

 
Deutsche Meisterschaft Bogen im Freien 2017
Dienstag, den 12. September 2017 um 19:37 Uhr

Die Deutsche Meisterschaft Bogen im Freien wurde dieses Jahr durch die Schützengesellschaft Edelweiß Hallbergmoos e.V. ausgerichtet und fand vom 25. bis zum 27.8.2017 in Hallbergmoos statt. Sarah und Jennifer Wenzl vom Schützenverein Weil im Schönbuch haben sich durch ihre Landesmeisterschaft im Bereich Compound qualifiziert. Beide wurden am Freitag an die Schießlinie gebeten, zusammen mit den Besten ihrer Klasse im nationalen Bereich. Es war ein schöner Tag und die Sonne brannte von oben herab, dies war für die antretenden Schützen kräfteraubend. Jennifer konnte sich in einem sehr spannenden Duell mit ihren Verfolgern auf dem dritten Platz halten, welchen sie sehr schnell nach Wettkampfbeginn ereicht hatte. Sarah durfte sich mit einem neunten Platz als bestes Mädchen der Nation zufrieden geben.

Ein zusätzliches Zuckerbonbon war natürlich, dass 4 der 6 Medaillenplätze in Württemberg blieben!

Erreicht wurde dies zum einen durch Daniel Raab vom SF Gechingen (1. Platz) und Paolo Kunsch vom SV Hohenacker (3. Platz) in der Jugendklasse, in der Juniorenklasse haben sich die Schützen Tobias Benz vom BSC Schömberg (1. Platz) und wie oben geschrieben unsere Jennifer Wenzl (3. Platz) auf das Podest gekämpft.


Die erfolgreichen württembergischen Schützen: Jennifer Wenzl, Tobias Benz, Sarah Wenzl, Daniel Raab und Paolo Kunsch (v.l.n.r)

Alle ins Gold und viel Erfolg für die kommende Saison!
(cwa, Bild: cwa)

 
19. GK und 2. KK Ordonnanzgewehrschiessen
Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 13:53 Uhr

Vielen Dank die Sponsoren unserer Preise für diesen Event, Euroshot und Arms & More

Unser Sponsor Euroshot hat als Preis ein Schultz & Larsen KK Gewehr gestiftet.

---> Link auf die Auschhreibungsunterlagen

 
Deutsche Meisterin
Donnerstag, den 31. August 2017 um 18:45 Uhr

Am 19. August 2017 fand für Selina Hahn ihre erste Deutsche Meisterschaft im Deutschen Behindertensportverband statt. Selina startete in diesem Sportverband für den BS Laichinger Alb und trat den Wettbewerb an, zusammen mit hochrangigen Namen aus der nationalen paralympischen Sparte wie etwa Uwe Herter und Lucia Kupzyk, die beide internationales Ansehen genießen und schon mehrere Medaillen im Bereich der Paralympics gewonnen haben.

Selina konnte hier mit ihrem nicht-olympischen, jedoch paralympischen Compoundbogen mit herrvorragenden 591 geschossenen Ringen nicht nur den ersten Platz in ihrer eingestuften Handicap-Klasse machen, sondern auch gleichzeitig einen neuen deutschen Rekord aufstellen!

Somit war Selinas erste deutsche Meisterschaft ein toller erfolgreicher Wettkampf, an den wir uns als Trainer und auch sie sich gerne zurück erinnern werden!

Weiter Selina, bleib dran und auch weiterhin alle ins Gold!

Unsere neue Deutsche Meisterin
(cwa, Foto: sha)

 
Sommerrundenabschluss in der Bezirksliga Standardgewehr
Mittwoch, den 09. August 2017 um 07:02 Uhr

Die Weiler Gewehrschützen beendeten ihre Sommerrunde mit einer konstanten Leistung.
Im vorletzten Wettkampf am 08. Juli 2017 gegen die Schützenkameradschaft Sommenhardt verloren die Weiler gegen die starken Gegner mit 793 zu 818 Ringen.
Michael Wolf (94,99,82) startete stark, konnte aber im stehend Anschlag die Leistung nicht halten und erreichte noch gute 275 Ringe.
Fabian Schmid (90, 92, 81) leider auch stehend schwach, aber immer noch gute 263 Ringe.
Reiner Schuler (72, 96, 87) schaffte als dritter Mann den Schritt in die Wertung mit 255 Ringen.
Falko Landenberger (88, 86, 79) kniend gut, fand aber liegend und stehend nicht in den Wettkampf.
Jörg Eddiks (88, 90, 67) war zu Beginn stark, scheiterte vor allem im stehenden Anschlag und erreichte insgesamt 245 Ringe.

Der letzte Wettkampf am 23. Juli 2017 gegen die Kameraden aus Dachtel konnte leider ebenfalls nicht mit einem Sieg gefeiert werden. Die Weiler unterlagen, wenn auch relativ knapp, mit 790 zu 804 Ringen.
Die Wertungsschützen waren:
Michael Wolf (90, 98, 83) gute 271 Ringe.
Reiner Schuler (88, 95, 87) glänzte mit einem traumhaften Abschlussergebnis, ganz starke 270 Ringe!
Fabian Schmid (89, 93, 67) beendete die Runde mit 249 Ringen.
Jörg Eddiks (82, 91, 73) erreichte 246 Ringe und
Falko Landenberger (81, 86, 74) 241 Ringe.

Die Einzelplatzierungen:
10. Platz Michael Wolf
38. Platz Fabian Schmidt
53. Platz Falko Landenberger
59. Platz Jörg Eddiks
70. Platz Reiner Schuler.

In der Abschlusstabelle befinden sich die Weiler Schützen nun im hinteren Mittelfeld auf dem 15. Tabellenplatz. Bis zum 10. Platz und 39 Ringen Differenz befinden sich alle noch auf Schlagdistanz. Betrachtet man die durchweg nur mäßigen Leistungen im stehend Anschlag, könnte mit einem durchschnittlich 5 Ringe besserem stehend Ergebnis eine wesentlich bessere Platzierung erreicht werden. Im nächsten Jahr sollte das kollektive Mannschaftstraining vielleicht wieder etwas ernster genommen werden.
Wir freuen uns schon auf gute Ergebnisse und wünschen allen Schützen auch in Zukunft „Gut Schuss!“
(mwo)

 
Resümee Junioren-Cup in Poreč
Dienstag, den 25. Juli 2017 um 06:00 Uhr

Jennifer Wenzl ist zurück aus Kroatien, ihr internationaler Wettkampf somit vorbei. Die internationale Konkurrenz war stark. Jennifer konnte die Qualifikationsrunde über 72 Pfeile mit 661 Ringen beenden, dies reichte ihr um in die Finalrunde zu kommen! Im Achtelfinale durfte sie anschließend gegen Lisell Jaatma schießen. In einem starken Duell musste Jennifer sich allerdings mit 139:146 Ringen (von 150 möglichen Ringen) der späteren Goldmedaillengewinnerin geschlagen geben.
Ihr Turnier war damit aber noch nicht beendet, es stand für sie noch der Einsatz im Mixed-Team zusammen mit Leon Hollas an, ein schon länger aktiver Schütze im Bundeskader. Im Viertelfinale durfte das junge Team gegen die Schützen aus Großbritannien antreten.
Mit 148:151 (von 160 möglichen Ringen) unterlag das deutsche Team nur knapp. Aber nichts desto Trotz, in Anbetracht des ersten internationalen Wettkampfs und der hohen Nervosität sind wir der Meinung, dass sie das super gemacht hat und stolz können wir auch sein.
(cwa)

 
Jennifer Wenzl auf internationaler Fahrt
Sonntag, den 09. Juli 2017 um 17:13 Uhr

Jennifer darf mit dem Nationalkader der Compound-Junioren nach Poreč in Kroatien fahren. Dort findet vom 10. bis zum 15. Juli 2017 der Junioren-Cup statt. Durch hervorragende Leistung beim diesjährigen Ranglistenschießen des Deutschen Schützenbundes hat sie sich zur Teilnahme qualifiziert. Als beste weibliche Juniorin wird sie ihre Nation gegen die starke internationale Konkurrenz vertreten. Das erste Mal im Deutschlandtrikot aufzulaufen wird für sie eine sehr spannende Erfahrung werden. Es gibt ihr den nötigen Ansporn, top motiviert und mit bester Vorbereitung diesen Wettkampf erfolgreich zu bestreiten. Wir wünschen ihr hierfür alles Gute und dass es das Sprungbrett für ihre internationale Karriere ist!

Über die Ereignisse und Ergebnisse werden wir an dieser Stelle berichten, sobald diese offiziell sind. Bis dahin wünschen wir ihr „Alle ins Gold“ und viel Erfolg!

Das erste Training
(cwa, Foto: Bundestrainer Holger Hertkorn)

 
Königsadlerschießen und Jugendkönigsadlerschießen 2017
Sonntag, den 09. Juli 2017 um 17:06 Uhr

Mit 27 Teilnehmern bei den Erwachsenen und 8 Teilnehmern bei den Jugendlichen fand am 1. Juli das diesjährige Königsadlerschießen im Schützenhaus des Schützenvereins Weil im Schönbuch statt.

Königsadlerschießen
Bei den Erwachsenen wurde mit dem Kleinkalibergewehr geschossen, hier errang Andrea Großmann mit dem 33. Schuss die Adlerkrone, das Zepter sicherte sich Falko Landenberger mit dem 42. Schuss, Marco Noller holte den Apfel mit dem 63. Schuss und die linke Schwinge ging nach dem 98. Schuss an Günther Jakob. Es dauerte dann bis zum 130. Schuss, bis die auch rechte Schwinge durch Markus Hahn fiel. Nun ging es um den Titel des Schützenkönigs, mit dem 187. Schuss schaffte es Falko Landenberger nach neuer Rekordzeit von 1 Stunde 40 Minuten, den Adler vom Pfosten herunterzuholen.

Gleichzeitig konnten sich die Schützen an den Wettbewerb um die Ehrenscheibe messen, hier gewann Michael Wolf mit einem fast perfekten 10er.

Jugendkönigsadlerschießen
Hier dauerte es am Anfang etwas, bis sich die Jugendlichen mit dem Luftgewehr eingeschossen hatten, und so fiel die Adlerkrone erst mit dem 80. Schuss durch Sarah Wenzl. Nach weiteren 40 Schüssen, also mit dem 120. Schuss, fiel das Zepter durch Franziska Simon. Jetzt fielen die restlichen Trophäen schneller, Timo Ernst gewann mit dem 139. Schuss den Apfel. Danach waren die Schwingen dran, Selina Hahn sicherte sich mit dem 162. Schuss die linke und Jannik Kinzel mit dem 189. Schuss die rechte Schwinge. Nachdem alle Trophäen bis auf den eigentlichen Adler gefallen waren, dauerte es ganze zwei Schüsse, bis Selina Hahn mit dem 191. Schuss nach 2 Stunden 30 Minuten den Adler abschoss und somit zur neuen Jugendschützenkönigin aufstieg.

Auch bei den Jugendlichen wurde um die Ehrenscheibe gekämpft, die sich diesmal Sarah Wenzl, ebenfalls mit einem fast perfekten 10er, sicherte.


Die neue Jugendschützenkönigin Selina Hahn (l.) und der neue Schützenkönig Falko Landenberger mit seiner „Königin“ Lena (r.)


Überreichung der Ehrenscheiben an Michael Wolf (2.v.l) und Sarah Wenzl (3.v.l) durch Oberschützenmeister Stephan Wenzl (r.) und Sportleiter Andreas Mekler (l.)
(emo)

 
Unsere Jubilare in 2017
Sonntag, den 09. Juli 2017 um 16:38 Uhr

Als Rahmenprogramm des Königsadlerschießens am 1. Juli wurden auch unsere langjährigen Jubilare geehrt. Von den vier Jubilaren schafften es leider nur zwei zu diesem Termin.
Gerhard Hahn wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft sowohl im Schützenverein Weil im Schönbuch, im Württembergischen Schützenverband (WSV) und im Deutschen Schützenbund (DSB) geehrt.

Ehrung von Gerhard Hahn (m.) durch Oberschützenmeister Stephan Wenzl (r.) und Schützenmeister Jörg Kinzel (l.)

Herbert Mägle wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft sowohl im Schützenverein Weil im Schönbuch, im WSV und im DSB geehrt.

Ehrung von Herbert Mägle (m.)


Aufgeschoben heißt nicht aufgehoben, und so ist geplant, die beiden anderen Jubilare Peter Wollny für 40 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein Weil im Schönbuch, im WSV und im DSB sowie Berndt Fürstenberg für 40 Jahre Mitgliedschaft im DSB bei unserer nächsten Mitgliederversammlung am 19. Juli 2017 ab 19:00 Uhr im Schützenhaus zu ehren.
(emo)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 89
spacer

Monatsüberblick

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Besucher

Wir haben 443 Gäste online
Seitenaufrufe : 1243760

Copyright © 2013 Schützenverein Weil im Schönbuch 1848 e.V.
spacer