spacer
spacer spacer

unser Logo...
Herzlich Willkommen bei den Weilemer Schützen aus Weil im Schönbuch...

unser Logo...
header

Anmeldung




Ergebnisse Bogen Neue deutsche Meister

Neue deutsche Meister PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 07. März 2018 um 20:24 Uhr

Am Wochenende vom 2. bis 4. März 2018 starteten deutschlands beste Bogenschützen in Solingens Klingenhalle zu den deutschen Meisterschaften, darunter auch Jennifer Wenzl in der Damenklasse und Paolo Kunsch in der Juniorenklasse mit dem Compoundbogen vom Weilemer Schützenverein.

Paolo, der für den Schützenverein aus Hohenacker an den Start ging, konnte sich von den ersten drei Pfeilen an von seinen Verfolgern absetzen und seinen Vorsprung bis zur Halbzeit auf 8 Ringe ausbauen. Am Ende des Wettkampftages glänzte er mit einem neuen Rekord auf Landesebene und unglaublichen 581 Ringen und hat sich mit dieser Leistung die Goldmedaille mit 12 Ringen Vorsprung nach 60 geschossenen Pfeilen mehr als verdient.
Bei Jennifer ging es nach einer durchwachsenen Vorrunde (562 Ringe) voller Höhen und Tiefen auf Platz 14 in der Qualifikation ins Finale, hier musste sie sich mit Schützen der Extraklasse messen. Im Achtelfinale war direkt der erste Hammer dran gegen Pia Eibeck, eine international erfahrene Schützin, die immer für ein sehr hohes Ergebnis zu haben ist. Doch Jennifer konnte sich souverän gegen die deutsche Kadersportlerin durchsetzen, somit war der erste Schritt getan. Während des Viertelfinales konnte Jennifer sich gegen Iris Rosek behaupten. Iris hatte eine starke Vorrunde und schoss schon in der Qualifikationsrunde mit Jennifer auf eine Scheibe. Ihr Halbfinale bestritt Jennifer dann gegen Velia Schall vom 1. BSC Karlsruhe, eine von deutschlands Topathleten. Obwohl Velia mit internationalen Erfolgen im Rücken selbstsicher in das Match gegangen ist, konnte sie aber auch nichts gegen Jennifer ausrichten und unterlag Jennifers konstanter Leistung. Dadurch stand Jennifer überraschend im Finale um die Goldmedaille. Die Silbermedaille sicher, wollte Jennifer mehr und setzte alles an Ausdauer, Kraft und Technik in dieses Match. Ihre Gegnerin Madeline Pütter hatte zuvor Janine Meißner (ebenfalls deutsche Kaderathletin) mit einem unglaublich knappen Ergebnis von 143:142 Ringen besiegt. Somit war es ein Goldfinale, mit welchem niemand gerechnet hatte, die anfangs favorisierten Schützen standen im Bronzefinale.

Zwei Schützen, mit denen niemand gerechnet hatte, kämpften um den Meistertitel, Jennifer mit Rang 14 und 562 Ringen gegen die 4.Platzierte Madeline mit 568 Ringen aus der Qualifikationsrunde kommend. Das Goldfinale verlief konstant knapp zu Jennifers Gunsten. Mit den letzten drei Pfeilen konnte sich Jennifer einen Zweipunktevorsprung erarbeiten und gewann so 140:138 Ringen, somit kam die Goldmedaille der diesjährigen deutschen Meisterschaft nach Weil im Schönbuch.

Gratulation an Jennifer und Paolo vom ganzen Verein, weiterhin „Alle ins Gold“.
(cwa, Fotos cwa)

 
spacer
Seitenaufrufe : 1243775

Copyright © 2013 Schützenverein Weil im Schönbuch 1848 e.V.
spacer