spacer
spacer spacer

unser Logo...
Herzlich Willkommen bei den Weilemer Schützen aus Weil im Schönbuch...

unser Logo...
header

Anmeldung




Ergebnisse Luftgewehr Erfolgreiches Wochenende für die Weilemer Schützen

Erfolgreiches Wochenende für die Weilemer Schützen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 28. November 2018 um 19:14 Uhr

Nachdem unsere erste Luftgewehrmannschaft am 11. November beim Heimwettkampf ihren Sieg feiern konnte, brachte die zweite Luftgewehr- und die Luftpistolen-Mannschaft von ihren Auswärtswettkämpfen an diesem Tag ebenfalls einen Sieg mit nach Hause.

Zweite Luftgewehrmannschaft Wettkampf in Mönchberg:
Zwar konnten wir nicht ganz an unser letztes Ergebnis anknüpfen, aber mit einem Gesamtergebnis von 1419 Ringen über unsere Gegner aus Mönchberg und Schönaich konnten wir dennoch einen Erfolg feiern.

In die Wertung für die Mannschaft kamen:
Jannik Kinzel zeigt mit seinen 378 Ringen, wie stabil er mittlerweile seine guten Leistungen abrufen kann. Unsere Milena Renz schoss wieder stark mit 353 Ringen. Nils Meißner zeigt nach verhaltenem Start in die Winterrunde wieder eine konstante Leistung mit 348 Ringen. Und Bettina Hahn erzielt mit 340 Ringen ihre persönliche Bestleistung. Leider nicht in die Wertung schaffte es diesmal Jörg Kinzel mit seinen 316 Ringen. Wir hoffen, beim nächsten Wettkampf am 9. Dezember im eigenen Schützenhaus, auch wieder mit der Verstärkung von Tom Speer rechnen zu können.

Luftpistole Bezirksoberliga in Nufringen
Mit einem 3:2 Einzelsieg gegen Nufringen war unsere Luftpistolenmannschaft ebenso wie unserer beiden Luftgewehrmannschaften erfolgreich. Mit seinem Ergebnis selbst nicht ganz zufrieden besiegte Gerd Halbmayer auf Position 1 seinen Gegner mit 368 zu 348 Ringen. Jannik Mekler sicherte auf Position 2 mit 349 zu 341 Ringen den zweiten Punkt. Auf Position 3 verlor Bettina Hahn, nachdem sie erst in der letzten Serie ihre Nervosität wieder in den Griff bekam, mit 339 zu 351 Ringen. Auf Position 4 hatte Michael Scheel einen sehr starken Gegner bekommen. Mit seinen 323 zu 361 Ringen musste auch er seinen Punkt an Nufringen abgeben. Auf Position 5 konnte Eugen Gense dafür mit 347 zu 341 Ringen den dritten Einzelpunkt und somit auch die zwei Mannschaftspunkte für den Sieg sichern. Bis zum nächsten Wettkampf am 9. Dezember in Ebershardt müssen wir unsere Leistung durch gezieltes Training nochmals etwas nach oben schrauben. Zumal wir dort auch nicht auf die starke Unterstützung von Gerd zurückgreifen können.

Für die nächsten Wettkämpfe die anstehen „Gut Schuss!“.
(bha)

 
spacer
Seitenaufrufe : 1429761

Copyright © 2013 Schützenverein Weil im Schönbuch 1848 e.V.
spacer