spacer
spacer spacer

unser Logo...
Herzlich Willkommen bei den Weilemer Schützen aus Weil im Schönbuch...

unser Logo...
header

Anmeldung





Kein Großkaliberschießen, Gaststätte geschlossen
Montag, den 16. April 2018 um 20:10 Uhr

Am Sonntag, den 29. April 2019, bleibt unsere Gaststätte wegen einer Privatveranstaltung geschlossen, es findet auch kein Großkaliber-Schießbetrieb statt.

- Die Vereins- und Sportleitung -

 
Und noch ein deutscher Meister
Montag, den 12. März 2018 um 20:55 Uhr

Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft im Freien im August letzten Jahres ging die Weilemer Schützin Selina Hahn am 10. März 2018
bei den deutschen Meisterschaften Bogen Halle des DBS (Deutscher Behindertensportverband e.V.) für den BS Laichinger Alb an den Start.
Dieses Jahr fanden die Meisterschaften in Blankenfelde in der Nähe von Berlin statt. Selina ließ nichts anbrennen und konnte in ihrer Klasse
mit 547 Ringen den deutschen Meistertitel für sich verbuchen und gleichzeitig einen neuen deutschen Rekord aufstellen.
Wir gratulieren Selina ganz herzlich und wünschen auch weiterhin „Alle ins Gold“!

Selina bei der Siegerehrung


Auch in der Halle erfolgreich

(emo, Fotos: Uwe Herter)

 
Kreismeisterschaft 2018
Montag, den 12. März 2018 um 20:41 Uhr

Ergebnisse Luftgewehr

Erfolgreich starteten unsere beiden „Jungschützen“ Milena Renz und Tom Speer bei ihren ersten Kreismeisterschaften. Beide schießen erst seit letztem September.
Mit ihren 172 Ringen (84- und 88-Serie) wurde Milena auf Anhieb Kreismeisterin und konnte sich deutlich gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen.
Tom erreichte mit 157 Ringen und einer Steigerung von 75 auf 82 Ringe in der zweiten Serie den zweiten Platz. Beide zeigten eine ganz tolle Leistung und absolvierten ihre erste Meisterschaft mit Bravour!


Milena und Tom beim Wettkampf

Jannik Kinzelsicherte sich mit seinen 365 Ringen und einer starken 97er-Serie den zweiten Platz in seiner Klasse.
In der Herrenklasse I reichte es Michael Wolf trotz der guten 382 Ringe leider nur zum Vizemeister. Mit Jochen Fischer und seinen 363 Ringe sowie Falko Landenberger und seinen 351 Ringe erreichte die Mannschaft mit 1096 Ringen den dritten Platz. Fabian Schmidt erzielte starke 373 Ringe und landete auf Platz 7 der Einzelwertung.

Ergebnis Luftpistole

In der Luftpistole konnte Bettina Hahn mit 356 Ringen ihren Kreismeistertitel verteidigen.

Ergebnis Ordonnanz

Ordonnanzgewehr offene Visierung – Herren I
Die Mannschaft wurde mit 830 Ringen erfolgreich Kreismeister. Auch in der Einzelwertung belegten unsere Schützen mit Markus Hahn 287 Ringe als Kreismeister, Jörg Eddiks mit 276 Ringen den zweiten Platz und als dritter Andreas Mekler mit 267 Ringen die weiteren Podiumsplätze.

Ordonnanzgewehr geschlossene Visierung – Herren I
Wieder konnte sich die Mannschaft den ersten Platz sichern. In der Einzelwertung gratulieren wir Jörg Eddiks als Kreismeister mit sehr starken 324 Ringen, auf Platz 3 Andreas Mekler mit 245 Ringen und auf Platz 2 mit 218 Ringen Markus Hahn.

Witterungsbedingt wurden die Wettkämpfe in der Disziplinen KK 3X20 abgesagt. Für die Weitermeldung zu den Bezirksmeisterschaften werden die Anmeldeergebnisse zu den Kreismeisterschaften verwendet.

Gratulation an alle erfolgreichen Schützen zum tollen Ergebnis, und weiterhin „Gut Schuß“ für die anstehenden Bezirksmeisterschaften.

 
Neue deutsche Meister
Mittwoch, den 07. März 2018 um 20:24 Uhr

Am Wochenende vom 2. bis 4. März 2018 starteten deutschlands beste Bogenschützen in Solingens Klingenhalle zu den deutschen Meisterschaften, darunter auch Jennifer Wenzl in der Damenklasse und Paolo Kunsch in der Juniorenklasse mit dem Compoundbogen vom Weilemer Schützenverein.

Paolo, der für den Schützenverein aus Hohenacker an den Start ging, konnte sich von den ersten drei Pfeilen an von seinen Verfolgern absetzen und seinen Vorsprung bis zur Halbzeit auf 8 Ringe ausbauen. Am Ende des Wettkampftages glänzte er mit einem neuen Rekord auf Landesebene und unglaublichen 581 Ringen und hat sich mit dieser Leistung die Goldmedaille mit 12 Ringen Vorsprung nach 60 geschossenen Pfeilen mehr als verdient.
Bei Jennifer ging es nach einer durchwachsenen Vorrunde (562 Ringe) voller Höhen und Tiefen auf Platz 14 in der Qualifikation ins Finale, hier musste sie sich mit Schützen der Extraklasse messen. Im Achtelfinale war direkt der erste Hammer dran gegen Pia Eibeck, eine international erfahrene Schützin, die immer für ein sehr hohes Ergebnis zu haben ist. Doch Jennifer konnte sich souverän gegen die deutsche Kadersportlerin durchsetzen, somit war der erste Schritt getan. Während des Viertelfinales konnte Jennifer sich gegen Iris Rosek behaupten. Iris hatte eine starke Vorrunde und schoss schon in der Qualifikationsrunde mit Jennifer auf eine Scheibe. Ihr Halbfinale bestritt Jennifer dann gegen Velia Schall vom 1. BSC Karlsruhe, eine von deutschlands Topathleten. Obwohl Velia mit internationalen Erfolgen im Rücken selbstsicher in das Match gegangen ist, konnte sie aber auch nichts gegen Jennifer ausrichten und unterlag Jennifers konstanter Leistung. Dadurch stand Jennifer überraschend im Finale um die Goldmedaille. Die Silbermedaille sicher, wollte Jennifer mehr und setzte alles an Ausdauer, Kraft und Technik in dieses Match. Ihre Gegnerin Madeline Pütter hatte zuvor Janine Meißner (ebenfalls deutsche Kaderathletin) mit einem unglaublich knappen Ergebnis von 143:142 Ringen besiegt. Somit war es ein Goldfinale, mit welchem niemand gerechnet hatte, die anfangs favorisierten Schützen standen im Bronzefinale.

Zwei Schützen, mit denen niemand gerechnet hatte, kämpften um den Meistertitel, Jennifer mit Rang 14 und 562 Ringen gegen die 4.Platzierte Madeline mit 568 Ringen aus der Qualifikationsrunde kommend. Das Goldfinale verlief konstant knapp zu Jennifers Gunsten. Mit den letzten drei Pfeilen konnte sich Jennifer einen Zweipunktevorsprung erarbeiten und gewann so 140:138 Ringen, somit kam die Goldmedaille der diesjährigen deutschen Meisterschaft nach Weil im Schönbuch.

Gratulation an Jennifer und Paolo vom ganzen Verein, weiterhin „Alle ins Gold“.
(cwa, Fotos cwa)

 
Bogengrundkurs für Erwachsene
Donnerstag, den 01. März 2018 um 09:47 Uhr

 
Durchmarsch in die Landesliga Nord
Montag, den 26. Februar 2018 um 20:33 Uhr

Am 18. Februar war es soweit, die erste Recurve-Bogenmannschaft der Weilemer Schützen trat in Welzheim zur Relegationsrunde für den Aufstieg in die Landesliga Nord mit den Bogenschützen Sindy und Sue Joy Strickrodt, Steffen Sapiatz, Christian Walter und Stephan Wenzl an. Den mitgereisten Fans, die ihre Mannschaft alle verfügbaren Daumen drückten und euphorisch anfeuerten, bot sich ein spannender Wettkampfverlauf. Nachdem die Weilemer Schützen das erste Match gegen den BSV Brackenheim noch souverän mit 6:0 Satzpunkten für sich entscheiden konnte, verlor sie ihr zweites Match gegen den ZV Sontheim-Brenz sehr knapp und unglücklich mit 4:6 Satzpunkten. Wer jedoch dachte, dass dies unsere Schützen demoralisieren würde , musste sich eines Besseren belehren lassen. Die Weilemer rappelten sich auf und gewannen alle nachfolgenden Matches gegen die Mannschaften SpSch Crailsheim, SV Bondorf, SGi Neckarsulm, SV Mögglingen und BoAbt TSV Ohrnberg teils klar, teils nach großartigem Kampf. Am Ende des Wettkampftages standen die Schützen des SV Weil im Schönbuch mit 12:2 Matchpunkten auf dem ersten Tabellenplatz, den zweiten Platz belegten schlussendlich die Schützen des ZV Sontheim-Brenz, somit werden diese beiden Mannschaften in der nächsten Hallenligasaison in der Landesliga Nord vertreten sein. Wir beglückwünschen die Aufsteiger und freuen uns auf die neue Saison, wer weiß was dann möglich ist…



(emo, Fotos: SVWeil)

 
Kreisliga Luftgewehr Winterrunde
Montag, den 26. Februar 2018 um 20:23 Uhr

Die letzten beiden Wettkämpfe gegen Böblingen bzw. Waldenbuch konnten für die Weiler Schützen mit einem verdienten, wenn auch knappen Sieg abgeschlossen werden.

Am 14. Januar 2018, dem vorletzten Wettkampf, konnten sich die Weiler gegen Böblingen etwas überzeugender präsentieren. Der 1484:1468 Sieg gegen den Drittplatzierten lief natürlich runter wie Öl.

Michael Wolf (91, 89, 97, 97) verpasste durch seinen schwachen Start knapp die 380, war aber mit den erreichten 379 Ringe trotzdem zufrieden.

Jochen Fischer (93, 96, 93, 90) schwächelte in der letzten Serie etwas, konnte mit 372 aber trotzdem knapp über seinem Durchschnitt schießen.

Fahttp://www.weilemer-schuetzen.de/joomla1.5/administratorbian Schmidt (91, 92, 98, 87) war von seiner genialen dritten Serie vermutlich selbst so erstaunt, dass er in der vierten dann nicht mehr ganz bei sich war. Mit 368 Ringe kann er sich trotzdem über ein sehr gutes Ergebnis freuen.

Der vierte Wertungsschütze war dank besserer Abschlussserie Reiner Schuler (96, 88, 91, 90), gute 365 Ringe gehen auf sein Konto.

Nicht in der Wertung war demnach Falko Landenberger (92, 89, 97, 87). Mit 365 Ringen und verpatzter vierte Serie erging es ihm wohl ähnlich wie unserem Fabian.

Trotz sehr guten 361 Ringen konnte sich Jannik Kinzel (92, 90, 87, 92) nicht in die Wertung durchsetzen.

Der Rundenabschluss am 04. Februar 2018 gegen die Nachbarn aus Waldenbuch war überraschenderweise sehr knapp. Die sehr kompakte Mannschaftsleistung der Waldenbucher machten sie zu einem unangenehmen Gegner. Trotzdem konnten die Weiler mit 1459:1464 Ihren Gastgeber in die Schranken weisen und blieben nach wie vor an der Tabellenspitze.

Michael Wolf (95, 96, 93, 91) schwächelte hinten raus ein wenig und blieb mit 375 Ringen knapp unter seinem Durchschnitt.

Jochen Fischer (89, 92, 96, 92) verpasste um einen Ring die zum Ziel gesetzten 370 und ärgerte sich ein wenig über trotzdem gute 369.

Falko Landenberger (82, 96, 94, 89) war nach seiner Berg- und Talfahrt merklich entnervt, die erreichten 361 Ringe waren Ihm deutlich zu wenig.

Mit 359 Ringen blieb auch Fabian Schmidt (87, 91, 87, 94) etwas unter seinen Möglichkeiten, konnte aber mit guter vierter Serie glänzen.

Nicht in der Wertung kam Reiner Schuler (92, 88, 91, 88) der ebenfalls 359 Ringe erreichte.

Jannik Kinzel (89, 94, 91, 84) schloss seine Runde mit guten 358 Ringen.

Milena Renz (81, 85, 81, 87) bestand Ihr Debüt mit Bravour!  Die talentierte Nachwuchsschützin stellte sich der Herausforderung und schoss zum ersten Mal überhaupt in einem Wettkampf mit und dies gleich über die 40 Schuss Distanz. Die noch in die Schülerklasse zählende Newcomerin erreichte beachtliche 334 Ringe und machte damit nicht nur sich selbst stolz. Souverän spulte Sie Ihr erlerntes Programm ab wobei niemand vermutet hätte, dass sie erst vor wenigen Monaten ihr neues Hobby entdeckte. Von Ihr werden wir sicherlich noch einiges hören. Wir freuen uns schon auf die kommende Luftgewehr-Runde!

Wie bereits erwähnt kann sich die Mannschaft über einen verdienten ersten Tabellenplatz freuen. In der Relegation dürfen sie sich im Frühjahr erneut mit den Rundensiegern aus dem Schützenkreisen Calw, Waiblingen, Stuttgart und Esslingen messen und auf den Aufstieg in die Bezirksliga hoffen.

Aber auch in der Einzelwertung konnten gute Platzierungen erreicht werden.

Michael Wolf

1. Platz

Jochen Fischer

4. Platz

Falko Landenberger

8. Platz

Reiner Schuler

22. Platz

Fabian Schmidt

37. Platz

Jannik Kinzel

65. Platz

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Schützen der ersten Luftgewehrmannschaft!!

(mwo)

 
Neues Ehrenmitglied und neues Vorstandsmitglied
Montag, den 26. Februar 2018 um 19:47 Uhr

Bei der diesjährigen Hauptversammlung am 27. Januar 2018 haben die anwesenden Mitglieder Günter Buck einstimmig für seine 20-jährige Tätigkeit als Schatzmeister des Vereins zum Ehrenmitglied ernannt. Mit einem Präsent und einer Urkunde wurde er vom Oberschützenmeister Stephan Wenzl beglückwünscht.


Ehrung von Günter Buck durch Oberschützenmeister Stephan Wenzl


Im Vorstand schied Roland Mader aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand, mit einer Dankesrede und einem Präsent wurde er aus seinem Amt verabschiedet.
Für ihn wurde Markus Hahn zum Erster Beisitzer gewählt, der Verein und die Vorstandschaft wünschen Markus viel Erfolg in seiner neuen Position.

(emo, Foto: emo)

 
Qualifikation zur DM und neuer Württembergischer Rekord
Montag, den 26. Februar 2018 um 19:33 Uhr

 

In Ditzingen fanden am 20. und 21. Januar 2018 die Württembergischen Landesmeisterschaften Bogen Halle 2018 statt, hier ging es um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften, die dieses Mal vom 2. bis zum 4. März 2018 in Solingen stattfinden werden. Leider verpassten fast alle Weilemer Schützen trotz sehr guter Leistungen in einem Teilnehmerfeld mit sehr hoher Leistungsdichte die Qualifikationsringzahlen teils um nur wenige Ringe. Lediglich Jennifer Wenzl konnte sich mit 573 von 600 möglichen Ringen die Teilnahme an der Deutschen Mesiterschaft sichern, dieses Ergebnis bedeutete auch den ersten Platz in der Compound-Damenklasse und gleichzeitig einen neuen Württembergischen Rekord. Zusammen mit Sarah Wenzl und Selina Hahn konnten sie sich auch in der Mannschaft mit zusammen 1668 Ringen den ersten Platz sichern, leider reichte dieses gute Mannschaftsergebnis nicht für die Qualifikation.

Aber, getreu dem Motto „Nach den Meisterschaften sind vor den Meisterschaften“, freuen wir uns nach der DM Bogen Halle 2018 alle auf die dann bevorstehende Außensaison, bei der die Weilemer Schützen wieder ihr Können unter Beweis stellen können.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Platz

Schütze

Ringe

Klasse

3

Stephan Wenzl

544

Recurve Master

4

Franziska Simon

468

Recurve Schüler B weiblich

10

Johannes Schmidt

522

Recurve Jugend

13

Julia Simon

455

Recurve Jugend weiblich

5

Christian Walter

568

Compound Männer

1

Jennifer Wenzl

573

Compound Damen

1

Jara Maiwald

541

Compound Schüler

5

Tobias Reiter

550

Compound Jugend

7

Olga Gense

518

Compound Jugend

6

Sarah Wenzl

550

Compound Junioren

8

Selina Hahn

545

Compound Junioren

Jenny (2. v. l.) bei der Siegerehrung
(emo, Foto: SV Weil)

 
Jahreshauptversammlung
Sonntag, den 21. Januar 2018 um 21:15 Uhr

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, hiermit möchten wir Sie zur ordentlichen Jahreshauptversammlung einladen, die am Samstag, den 27. Januar 2018 um 15.00 Uhr im Schützenhaus stattfindet.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Totenehrung
4. Berichte des Vorstands
5. Aussprache über die Berichte
6. Ehrungen
7. Anträge
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Neuwahlen
10. Jahresplanung 2018
11. Haushaltsplan 2018
12. Verschiedenes

Darüber hinaus informieren wir Sie über sehr wichtige Neuigkeiten und Änderungen im Waffengesetz. Als Inhaber der WBK sollten Sie diese Gelegenheit wahrnehmen, um sich über gravierende Veränderungen zu informieren.
Wir bitten um vollzählige und pünktliche Teilnahme an der ordentlichen Jahreshauptversammlung.
gez. Stephan Wenzl, Oberschützenmeister

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 89
spacer

Monatsüberblick

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Besucher

Wir haben 495 Gäste online
Seitenaufrufe : 1243769

Copyright © 2013 Schützenverein Weil im Schönbuch 1848 e.V.
spacer