KK-Standardgewehr Regionsliga

Nachdem der Schützen-Bezirk Stuttgart abgeschafft wurde, wurden die Schützenkreise Böblingen, Leonberg und Calw zur „Region BB, LEO, CW“ zusammengelegt. Theoretisch bedeutet dies ein „Abstieg“ aus der Bezirksliga in eine Liga mit geringerem Radius. Jedoch ist die Regionalliga ähnlich anspruchsvoll, mit dem Benefit, nicht so weit fahren zu müssen.

Der Auftakt zur neuen Sommerrunde war nach 2-Jähriger Corona-Pause ebenso erfreulich wie ernüchternd.
Erfreulich, weil endlich wieder 3-Stellung auf 50 Meter geschossen wird. Ernüchternd,
weil man zu 3-Stellung auf 50 Meter einfach ein gewisses Pensum an Training benötigt um Leistung zu bringen. Dies wurde am 10. April 2022 wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Geschossen wird noch immer in Fernwettkämpfen. Das Fahren bleibt dieses Jahr also noch sehr im Rahmen. Gegen Hemmingen hatten wir zu Beginn einen humanen Gegner. Trotzdem verloren wir knapp mit 764/769 Ringen.

Die Wertungsschützen waren:

Michael Wolf mit 261 Ringen (K-82 L-95 S-84).
Jannik Kinzel 252 Ringe (K-81 L-88 S83) und
Falko Landenberger mit 251 Ringen (K-83 L-86 S-82).
Nicht in die Wertung schaffte es Jörg Eddiks mit 238 Ringen (K-88 L-89 S-61).
Fabian Schmidt fiel leider krankheitsbedingt aus.

Die Ergebnisse zeigen, dass dieser Wettkampf für die meisten der Schützen vermutlich das erste „Training“ war. Dieser nicht gerade glänzenden Leistung geschuldet, verdienen wir gleich einmal den letzten Platz hinter Hemmingen. Wir hoffen auf (Ver)Besserung.
(mwo)