Winterrundenauftakt Luftgewehr Kreisliga

Die Weiler Luftgewehrschützen hatten gleich zu Beginn der neuen Runde zwei gute Wettkämpfe zu verzeichnen.
Im ersten Wettkampf gegen die Schützenfreunde aus Schönaich gewannen sie souverän mit 1450 : 1466 Ringen, konnten ihr Potenzial aber nicht voll ausschöpfen.
Die Wertungsschützen waren Michael Wolf (97, 93, 95, 94, 379), Falko Landenberger (95, 94, 91, 91, 371), Jochen Fischer (89, 92, 92, 86, 359) und Fabian Schmid ( 84, 92, 95, 86, 357).
Obwohl unser jüngster Sprössling, Jannik Kinzel es nicht in die Wertung schaffte, kann er auf einen ganz starken Wettkampf zurückblicken! Er knackte seine persönliche Bestmarke und kann wirklich stolz auf seine Leistung sein.
Reiner Schuler (88, 90, 89, 85, 352) hatte leider keinen allzu guten Tag erwischt und reihte sich hinten an.

Der zweite Wettkampf gegen die Freunde und Titelrivalen aus Magstadt, war schon etwas besser. Leider reichte es, geschwächt durch einen fehlenden Schützen, nicht für einen Sieg. Magstadt gewann mit 1502:1486 Ringe. Die Wertungsschützen waren Michael Wolf mit ganz starken 384 Ringen(97, 97, 94, 96) und Fabian Schmid (95, 93, 94, 90) mit ebenfalls ganz starken 372 Ringen.
Als dritter im Bunde und nur einen Ring schlechter kann sich Jochen Fischer (92, 91, 93, 95) über 371 Ringe freuen.
Die Nummer vier in der Wertung war erfreulicherweise unser Jannik Kinzel (91, 92, 92, 84)! Er packte, wahrscheinlich beflügelt vom guten letzten Wettkampf, gleich noch drei Ringlein drauf und schoss bärenstarke 359 Ringe. Wer weiß, für welche Überraschung er noch alles gut ist?!?
Leider wieder nicht in die Wertung schaffte es Reiner Schuler (88, 85, 85, 90, 348). Kopf hoch Reiner, des wird scho wieder;)
(mwo)