Großkalibergewehr

Kreismeisterschaften im Ordonnanzgewehrschießen

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Ordonnanzgewehrschießen haben unsere Weilemer Schützen wieder sehr gut abgeschnitten.
Im Ordonnanzgewehr "Offene"Visierung Altersklasse wurde
Jörg Kinzel  Kreismeister mit 287 Ringen.
Markus Hahn wurde Dritter mit 248 Ringen.

Unsere Mannschaft mit Jörg Eddiks, Markus Hahn und Andreas Mekler wurden Kreismeister mit 748 Ringen

Einen spannenden Wettkampf im Ordonnanzgewehr "Geschlossene"Visierung lieferten sich Markus Hahn und Andreas Mekler den Andreas Mekler für sich entscheiden konnte und wurde Kreismeister mit 284 Ringen vor seinem Vereinskameraden Markus Hahn der mit 280 Ringen den zweiten Platz belegte.
(Wortlaut Hahn:Bezirk folgt.)
Wir möchten uns bei den Schönaichern Schützenkameraden für die gute Organisation und dem gemütlichen DANACH bedanken.
Bild

Neujahrsschießen 2016

Am 6. Januar findet unser Neujahrsschießen statt.

Ergebnisse des 17. Ordonnanzgewehrschießens

Hallo,
hier sind die Ergebnisse des 17. Ordonnanzgewehrschießens.
Einzelwertung Damen
Einzelwertung Herren
Einzelwertung Mannschaften
Die Ergebnisse liegen als PDF Dateien vor.

Ordonnanz-Gewehrschießen 2014

Ein herzliches Dankeschön
an alle Schützenkameradinnen und Schützenkameraden, die bei dem diesjährigen Ordonnanz-Gewehrschießen 2014 teilgenommen haben.
Uns, den Weilemer Schützen hat es mit euch sehr viel Spaß gemacht.
Ein dickes Lob an das KüchenteamJörg, Andrea, Susanne und Thomas - für die selbst gemachten Maultaschen mit Kartoffelsalat und die Unterstützung im Gastrobereich.
Ein dickes Lob auch an Reiner Schuler an der Scheibenausgabe, der immer die Ruhe bewahrt hat.
Einen großen Dank an die Sponsoren EUROSHOT für das gespendete Schweizer-Gewehr und auch an ARMS & MORE für das gespendete Mosin-Nagant-Gewehr.
Auf ein zahlreiches Wiedersehen im Jahr 2015 freut sich die Sportleitung Andreas Mekler (Sportleiter), Roland „Zombie“ Mader (1. Beisitzer) und Jörg Eddiks (2. Beisitzer).
Es waren insgesamt 48 Teilnehmer am Start - davon 5 Frauen – und 7 Mannschaften.